BIO-VEGAN Power-Salat im Glas SELBSTGEMACHT

BIO-VEGAN Power-Salat im Glas  SELBSTGEMACHT_planetbox-duentscheidest.de_news_rezept_bio_vegan_essen
Jul 16 2017

BIO-VEGAN Power-Salat im Glas SELBSTGEMACHT

na  da legen wir mal  gleich  los mit viel POWER.

Avocado-Powersalat mit Sonnenblumenkernen

Zutaten

  4Personen
  • 500 Brokkoli 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     brauner Zucker 
  • 1   Granatapfel 
  • 250 braune Champignons 
  • 400 kleine Möhren 
  • 2   reife Avocados (à ca. 200 g) 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 6 EL  Avocado Öl
  • 1 Bund  Basilikum 
  • 1 Packung (100 g)  gemischte Kerne (z. B. Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskerne) 

Was musst  Du machen ?

Brokkoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Stiel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Brokkoli in kochendem Salzwasser 4–5 Minuten garen. Abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.2.Granatapfel vierteln, in grobe Stücke brechen und Kerne herauslösen. Champignons putzen, eventuell waschen und in dünne Scheiben schneiden. Möhren schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Avocados längs halbieren, Stein herauslösen.3.Fruchtfleisch aus der Schale lösen. Hälften längs halbieren und in Scheiben schneiden.4.Für die Vinaigrette Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Öl darunterschlagen. Basilikum waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen. Mit den restlichen Salat­zutaten und der Vinaigrette mischen.5.Salat abschmecken, mit den Kernen bestreut servieren.

Quinoa Powersalat mit Tomaten und Avocado

Zutaten

  4Personen
1 Tasse Quinoa
 n. B. Wasser
1 Salatgurke(n)
1 Avocado(s)
10 Cocktailtomaten
1 1/2 Bund Petersilie
1 TL Salz
1 Schuss Olivenöl von www.VitaVerde.de
Chili frisch und  klein gehackt , Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Die Quinoa im Sieb waschen, im Topf mit Wasser bedecken, 20 min. kochen. In der Zwischenzeit Tomaten, Avocado und Gurke würfeln, die Petersilie hacken.

Die Quinoa sollte dann eine Konsistenz von weichem Reis haben, dann kann man sie unter Wasser abbrausen. Ich stelle das Sieb danach immer auf Küchenkrepp, damit die Quinoa etwas trockener und lockerer wird.

Mit den Gemüsewürfeln und der Petersilie vermischen, salzen und nach Geschmack noch etwas pfeffern. Etwas Olivenöl und Chili dazugeben.

Chili ganz besonders frisch und bringt die Verdauung in Schwung.
Die leichte Schärfe ist ein guter Gegensatz zur etwas laschen Gurke.
So  nun  zum Schluß,  Du hast ein Blog, kochst gerne  dann bewerbe Dich als Blogger/in  werde  zum Tester.
Blogger_Vlogger_gesucht-Mode-Food_Planetbox-duentscheidest.de_Blogger_area_kostenlos anmelden_hamburg_berlin_München_frankfurt_
oder  schreibe  uns eine Mail mit deinen Kontaktdaten an Marketing@Planetbox-Duentscheidest.com

Kommentar