natureplus – Internationaler Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen – natureplus e.V.

Nature_plus-ev - planetbox  du entscheidest de news
Mrz 15 2017

natureplus – Internationaler Verein für zukunftsfähiges Bauen und Wohnen – natureplus e.V.

Wir zeigen den Weg zu nachhaltigen Bauprodukten

Etwa 40 Prozent des weltweiten Ressourcenverbrauchs und 30 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs sind auf den Gebäudebereich, auf Bauen und Wohnen, zurückzuführen. Die europäische Vereinigung natureplus setzt sich für nachhaltigen Ressourceneinsatz und für Klimaschutz bei der Herstellung von Bauprodukten ein. Mehr als 90 Prozent unserer Lebenszeit verbringen wir Europäer in geschlossenen Räumen. Die dort verwendeten Bauprodukte haben großen Einfluss auf die Gesundheit der Nutzer. Die europäische Vereinigung natureplus fördert die Verwendung von Bauprodukten, die hinsichtlich ihrer Gesundheitswirkungen streng überprüft sind. Um diese Ziele zu erreichen, hat natureplus das natureplus® Gütesiegel geschaffen. Produkte, die dieses Siegel tragen, erfüllen hohe Standards bezüglich

Dieses Qualitätszeichen soll Verbrauchern und Bauprofis Orientierung bieten, die nachweislich besten Produkte auf dem Markt zu identifizieren. Die EU-Bauproduktenverordnung (EU CPR 305:2011) fordert eine Deklaration der Produkteigenschaften (performance declaration) hinsichtlich Ressourcenverbrauch, Hygiene und Umweltschutz. Das natureplus®-Gütesiegel kennzeichnet die besten Produkte für Nachhaltiges Bauen.

 

Der Baubereich ist ein sehr wichtiges Handlungsfeld bei den Bemühungen um eine nachhaltige Wirtschaftsweise, um Ressourcenschonung durch vorwiegend nachwachsende Rohstoffe, um Energieeinsparung durch rationellere Energieverwendung, beim Schutz der Erdatmosphäre vor dem Treibhauseffekt und beim vorbeugenden Gesundheitsschutz.

Jede Bautätigkeit ist mit Eingriffen in Natur und Umwelt und mit dem Verbrauch von endlichen Ressourcen verbunden. Etwa 40 Prozent der weltweiten Ressourcen werden in diesem Sektor verwendet und das Bauen und Wohnen nimmt etwa 30 Prozent der energetischen Gesamtbilanz unserer Gesellschaft ein. Aus Verantwortung gegenüber künftigen Generationen sollen deshalb alle Anstrengungen unternommen werden, diese Eingriffe so gering wie möglich zu gestalten und den Ressourcenverbrauch auf das Notwendigste zu beschränken. Für den Bausektor heißt dies, den Einsatz und die Verwendung von Bauprodukten zu fördern, die helfen, den Verbrauch fossiler Energieträger und endlicher Rohstoffe zu minimieren.

Angesichts der Tatsache, dass Mitteleuropäer mittlerweile im Durchschnitt mehr als 90 Prozent ihrer Lebenszeit in geschlossenen Räumlichkeiten verbringen, bekommt die gesundheitliche Verträglichkeit von Bauprodukten vor allem für den Innenausbau von Gebäuden eine immer größere Bedeutung für das Ziel der nachhaltigen Entwicklung der Wirtschaft. Gesundheitsverträglichkeit ist zum einen die soziale Komponente von Bauprodukten, zum anderen beeinflusst sie wesentlich die Dauerhaftigkeit und damit die Wirtschaftlichkeit von Gebäuden.

natureplus bietet der Bauwirtschaft an, auf freiwilliger Basis mit Hilfe seines Qualitätszeichens auf besonders zukunftsfähige und dem Gedanken der Nachhaltigkeit und Gesundheitsvorsorge dienende Bau- und Wohnprodukte aufmerksam zu machen. Für den Verbraucher und den Profi-Anwender soll sich eine verlässliche Orientierung, unbeeinflusst von wirtschaftlichen Interessen, ergeben.

Das natureplus®-Qualitätszeichen gilt in ganz Europa – EU und assoziierte Länder – nach einheitlichen Regeln und befördert in seinem gesamten Geltungsbereich eine neue nachhaltige Baukultur. Der natureplus e.V. versammelt deshalb in seinen Reihen alle gleich gesinnten Akteure der Wertschöpfungskette – Baustoffindustrie, Baumaterialienhandel, Bauindustrie und Bauhandwerk, Umweltverbände, Verbraucher- und baubiologische Organisationen, Gewerkschaften, wissenschaftliche Institutionen und akkreditierte Prüfinstitute – aus allen Ländern Europas und bringt deren Interessen gleichberechtigt im Sinne und zum Zweck der oben beschriebenen nachhaltigen Entwicklung der Bauwirtschaft in Einklang. Aus diesem gemeinsamen Interesse definieren sich die Anforderungen, welche Bau- und Wohnprodukte mit dem natureplus®-Qualitätszeichen erfüllen müssen. Die Anforderungen sollen so definiert sein, dass maximal 20% der Produkte einer Produktkategorie mit dem Qualitätszeichen ausgezeichnet werden können. Nur so ist eine Lenkungswirkung dieses Zeichens im Sinne der Förderung einer nachhaltigen Baukultur zu erwarten.

Startseite_Grafik_natureplus  news planetbox  du entscheidest de  map partner

Kommentar