Rezepte

Vegan Muffins Rezepte für Dich und deine Freunde, für jeden Anlass

wir haben jetzt ein paar Rezepte für Dich und freuen uns schon  sehr darüber wenn Du es ausprobiert hast, Viel Spass beim Backen.

vegane Cupcakes

deine Zutaten
  • 190 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 EL Stärke
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. bzw. 10 g Vanillezucker
  • 100 ml Öl
  • 150 ml Pflanzenmilch (Soja-/Reis-/Hafer-/Dinkel- oder Mandelmilch)
  • abgeriebene Schale 1 BIO-Zitrone oder -Orange

Zubereitung:

  1. Muffinblech oder Muffinförmchen mit Papierförmchen auslegen oder einfetten.
  2. Ofen auf 175ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Mehl, Backpulver, Stärke, Zucker und Vanillezucker in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  4. Öl und Pflanzenmilch dazu geben und mit dem Schneebesen nur solange verrühren, bis alle Zutaten verbunden sind. Kleinere Klümpchen können ignoriert werden, da die sich beim Backen sowieso von alleine auflösen.
  5. Den Teig gleichmäßig auf alle 12 Förmchen verteilen.
  6. Im Ofen 20 bis 25 Minuten backen. Die Cupcakes sind fertig, wenn man mit dem Zahnstocher einsticht und der Zahnstocher sauber wieder rauskommt.
  7. In der Form bzw. im Blech 5 bis 10 Minuten auskühlen lassen. Dann aus der Form nehmen und auf einem Rost komplett auskühlen lassen. Danach können die Cupcakes nach Herzenslust mit Häubchen, Güssen oder auch Fondant verziert werden.

 

Fluffige Karotten‐Muffins

Für 6 Muffins
,fructosearm, glutenfrei, laktosefrei, vegan, histaminarm, nussfrei
Zutaten
  • 100 g Reismehl
  • 140 ml warmes Wasser
  • 50 g Reissirup
  • 50 g gemahlene Erdmandeln
  • 30 g Kokosöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/8 TL Vanille
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Karotte
So geht’s:
  1. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
  2. Karotte im Mixer oder mit einer Reibe fein raspeln.
  3. Reismehl, Erdmandeln, Backpulver, Zimt, Salz und Vanille in einer Schüssel mischen.
  4. Das Kokosöl im Wasser auflösen und anschließend den Reissirup einrühren.
  5. Die Kokosölmischung zur Mehlmischung in die Schüssel geben und zu einem Teig verrühren.
  6. Zum Schluss die geraspelte Karotte unterheben.
  7. Den Teig auf 6 Muffinförmchen aufteilen und für 30 Minuten im Ofen backen.

 

Lemon-Cupcakes mit Heidelbeer-Frosting

deine Zutaten
Teig
  • 275 g Mehl
  • 3 TL Backpulver gestrichen
  • 1 TL Natron gestrichen
  • 175 g Zucker
  • 80 g Pflanzenöl geschmacksneutral
  • 170 g Wasser kalt
  • 1 Zitrone Saft und Schale davon
Frosting
  • 200 g Margarine z.B. Alsan-S*
  • 250 g Puderzucker
  • 75 g Heidelbeeren fein püriert**
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.
  2. Für den Teig das Mehl in einer Schüssel mit einem Schneebesen mit dem Backpulver, Natron, der geriebenen Zitronenschale und dem Zucker vermengen.
  3. Das Öl, Wasser und den Zitronensaft auf die trockenen Zutaten gießen und zügig alles mit dem Schneebesen zu einem glatten, dickflüssigen Teig verrühren.
  4. Den Teig gleichmäßig auf die Papierförmchen aufteilen und im vorgeheizten Ofen für 22-25 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  5. Die fertigen Cupcakes aus dem Ofen nehmen und nach 1-2 Minuten aus dem Backblech entfernen und zum Auskühlen auf einen Rost setzen.
  6. Für das Heidelbeer-Frosting die vegane Butter (Raumtemperatur) hell und weich mit einem Handmixer aufschlagen (etwa 2-3 Minuten). Den Puderzucker dazusieben und beides noch einmal etwa 1-2 Minuten lang mixen.
  7. Dann die pürierten Heidelbeeren langsam nach und nach dazugeben und jedes Mal gründlich einrühren.
  8. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit Spritztülle füllen und auf die abgekühlten Cupcakes aufspritzen. Guten Appetit!
Hinweise

*Mit “normaler” Margarine bekommt Frosting einen ekelig chemischen Geschmack, daher auf jeden Fall eine gute Margarine wie Alsan-S verwenden.

Tiefkühl-Heidelbeeren verwendet,  vor dem Pürieren auftauen.

Quelle: https://kaffeeundcupcakes.de/zitronen-cupcakes-mit-heidelbeer-frosting-vegan/

 

Apfel-Wonig Lebkuchen” von Vegcakes!  Cupcakes

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 220 g Mehl
  • 90 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 85 g Vanillesojajoghurt
  • 85 g Rapsöl (neutrales)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 200 ml Mineralwasser (sprudelnd)

Zubereitung

Alle Zutaten miteinander verrühren und Teig in Cupcakeförmchen in eine Muffinbackform füllen und 25 min bei 175 Grad (vorgeheizt) backen.

Füllung:
– 2 größere Äpfel kleinschneiden
– ein bisschen Wasser
– 3 gute Teel. Wonig (Apfel-Lebkuchen)

in einem Topf verrühren und 3-4 min köcheln lassen.

Topping:
– 250 ml Vanillesoyadrink
– 20 g Vanillepuddingpulver

daraus einen Pudding kochen.

In den heißen Pudding

– 4 gute Teel. Wonig (Apfel-Lebkuchen) unterrühren

Pudding erkalten lassen

– 90 gr Margarine (zimmerwarm)

mit dem Rührgerät aufschlagen und löffelweise den Pudding unterrühren.

– 1 Pck. gesüßte pflanzliche Sahne
– 2 Sahnefest
– 2 Teel. Puderzucker

aufschlagen unter die Puddingcreme mischen. Dieses ca. eine 1/2 Stunde kühlen.

In die abgekühlten Cupcakes kleine Mulden ausstechen und die Apfelfüllung hineingeben.

Creme in Spritzbeutel geben und Häubchen auf die Cupcakes spritzen und nach Belieben dekorieren.

für das Rezept DR Oetker Vegane Muffins

Für die Muffinform (12er): 20 Minuten  Vegan  Vegetarisch  Lactosefrei

12 Papierbackförmchen

All-in-Teig:

260 g Weizenmehl
1 Pck. Dr. Oetker Original Backin
1 Pck. Dr. Oetker Original Puddingpulver Vanille-Geschmack
200 g Zucker
125 ml Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
250 ml Sojadrink ungesüßt

Zum Verzieren:

100 g Puderzucker
etwa 2 EL Wasser
Dr. Oetker Feine Dekorblüten

Zubereitung

1Vorbereiten

Die Mulden der Muffinform mit Papierbackförmchen auslegen. Backofen vorheizen.

Ober-/Unterhitze: etwa 180 °C

Heißluft: etwa 160 °C

2All-in-Teig

Mehl mit Backin in einer Rührschüssel mischen. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Rührstäbe) oder Schneebesen kurz zu einem glatten Teig verrühren. Teig gleichmäßig auf die Mulden verteilen. Muffinform auf dem Rost in den Backofen schieben.

Einschub: Mitte

Backzeit: etwa 30 Min.

Muffins aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

3Verzieren

Puderzucker mit Wasser zu einem glatten Guss verrühren und auf den Muffins verstreichen. Dekorblüten auflegen und trocknen lassen.

Quelle: https://www.oetker.de/rezepte/r/vegane-muffins.html

Über den Autor

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Nachricht

Hinterlasse eine Nachricht